Atomschwachsinn

Auch wenn der Titel provokant ist will ich versuchen das mit der Kernkraft mal neutral betrachten: Die Behauptung die zum G8 in Japan im Raum steht ist das mit Kernenergie den Klimawandel stoppen (Barroso) könne. In einer nach eigenen Angaben der IAEA optimistischen Schätzung kann das Wachstum der Stromerzeugung bei der Kernenergie pro Jahr bei 2,5% bis 2030 (auf 447 Gigawatt) liegen. 2006 waren 435 Kernreaktoren im Einsatz und 29 im Bau. Einige werden in den nächsten Jahren abgeschaltet, daher wird es selbst bei massivem Neubauprojekten kein extremes Wachstum geben. Der Anteil an der Stromproduktion liegt derzeit bei ca. 15-16 % (seit 1986 nicht gestiegen). Nach meiner Rechnung müsste die weltweite Stromproduktion bei 2467 GW liegen. Wenn wir annehmen, das die optimistischte Schätzung beim Zubau der Kernkraftwerke zutrifft würde das also bis 2030 den Anteil der Kernenergie auf 18 % erhöhen, aber nur unter der Vorraussetzung das NUR der Kernenergie-Anteil steigt aber die Gesamtproduktion stagniert.

Diese einfache Rechnung, die auf Zahlen von Atomkraft-Befürwortern basiert belegen zumindest das der Ansatz mit Atomkraft den Klimawandel zu stoppen vollkommen abwegig ist. Das also gilt selbst dann, wenn Kernkraftwerke mit Gummibärchen statt mit Uran betrieben würden und es keine Entsorgungsproblematik gäbe. Zu Bedenken ist dabei aber auch, das es einerseits nicht nur um Stromproduktion geht – und nicht nur um CO2 – und das somit der mögliche Anteil der Kernenergie zur Reduktion der Klimaerwärmung bei unter 1 % liegen müsste (siehe auch Grafiken zu Quellen im Wikipedia-Artikel zu Greenhouse Gases).

Wir können also feststellen, das es hier gar nicht darum geht, die Atomenergie als Retter unserer Welt zu etablieren, weil sie es gar nicht leisten kann. Dies zu behaupten ist im besten Falle eine dreiste Lüge – und wenn mans strenger nimmt müsste jeder Politiker zurücktreten, der sowas behauptet.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s