POINTER: DLF über „Hitlers Jünger im Hörsaal“

Die Prügelei zwischen einem Neonazi- und einem Antifa-Aktivist an der Mainzer Universität hat Anfang des Jahres bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Das Antifa-Mitglied erlitt erhebliche Verletzungen und zeigte den Neonazi wegen schwerer Körperverletzung an. Nun hat die Verhandlung vor dem Strafgericht begonnen – und mit ihr die Diskussion darüber, ob sich rechtes Gedankengut an deutschen Hochschulen auf dem Vormarsch befindet. Mehr auf den Seiten des DLF

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s