POINTER: SPIEGEL-Artikel NPD IN THÜRINGER KLEINSTADT Mit Gewalt in die Mitte

Ganz interessanter Artikel. Wobei das Beispiel nicht so gut ist, denke ich, weil man in dem Ort offenbar zu lange gewartet hatte. Das ist nachwievor das Hauptproblem in Deutschland: rechtsradikale Ideologie wird oft einfach akzeptiert und im besten Fall geschwiegen. Viele glauben das Schlimme war das Dritte Reich und ist mit seiner Beendigung im Nichts verschwunden. Nichts aber könnte unwahrer sein.

1 Kommentar

  1. Die Deppen sterben eben niemals aus. Das is in Deutschland genauso wie andernorts auch. Aber wenn man will, denn funzt Widerstand trotz allem. Aber was erwartest Du, wenn solche Wasserpfeifen wie derzeit die „Regierungsgeschäfte“ in unserem Lande führen. Wo soziale Kälte (fast bin ich geneigt zu sagen Eiszeit) herrscht, braucht sich niemand über die zunehmende Rechtsradikalisierung wundern und das tun ja nicht mal die „Konservativen“. Die wissen auch genau warum. Schließlich sid diese Arschgeigen zusammen mit den Möchtegernsozis vom schlage eines „Genossen“ Schröder dafür verantwortlich!
    Grüße von Thialfi


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s